„Pflege in der Krise“

26.08.2021

AWO-Talk gibt Einblicke in die Herausforderungen der Pflege

„Hand aufs Herz“ hieß es am Freitag, 20.08., im Begegnungszentrum Grenzstraße in Gelsenkirchen. Der AWO Bezirksverband hatte im Vorfeld der Bundestagswahl zur Diskussionsrunde geladen. Gekommen waren Menschen aus der Pflege, die Ihre Erfahrungen im Umgang mit der Corona-Pandemie teilen wollten. Zuhörer*innen waren, nebst Live-Stream Publikum, vor allem vier Bundestagskandidat*innen aus Gelsenkirchen und Bottrop. Sie durften sich aber, so das Konzept der Veranstaltung, erst zum Ende der Veranstaltung äußern. Die Frage zum Schluss: „Was wollen Sie aus der Runde mit nach Berlin nehmen?“

Frau Elke Hammer-Kunze, stellvertretende Geschäftsführerin des Bezirksverbandes und Bereichsleiterin „Wohnen und Leben im Alter“, stellte in Ihrer Begrüßung vor allem die Nachwehen der Pandemie heraus: „In der Hochzeit der Pandemie sind unsere Pflegekräfte bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gegangen. Oft darüber hinaus. Die Folgen, die sich jetzt durch Erschöpfung und manchmal auch erhöhte Krankenstände zeigen, belasten die Seniorenzentren natürlich bis heute.“ Mit Blick auf den Herbst und eine vierte Welle appellierte Hammer-Kunze weiter aufs Impfen und das Einhalten der Hygieneregeln zu setzen. Nur so könne die Teilhabe der Menschen weiter gewährleistet werden.

In der Diskussion trafen Mechthild Rosenbaum, Pflegerin im ambulanten Dienst des Unterbezirks Münsterland-Recklinghausen, Rafael Kus, Pflegedienstleiter im Wally-Windhausen-Seniorenzentrum Herten, Achim Schwarz, Einrichtungsleiter des Seniorenzentrums Gelsenkirchen-Schalke und Elke Hammer-Kunze aufeinander. Alle berichteten von den Herausforderungen ihrer Arbeit während der Hochphasen der Pandemie. Sie äußerten Wünsche, Hoffnungen und Kritik in Richtung der Politik. Die Kandidat*innen nahmen sich anschließen Zeit, auf das vorher Gehörte einzugehen.  Gekommen waren Markus Töns MdB (SPD), Irene Mihalic MdB (Bündnis90/Die Grünen), Ayten Kaplan (Die Linke) und Sebastian Steinzen (FDP).

Sendung verpasst? Kein Problem. Die komplette Veranstaltung können Sie sich auch unter „Pflege in der Krise!“ - Hand aufs Herz! – Das AWO Gespräch zur Bundestagswahl - YouTube ansehen.

Die nächste Folge von „Hand auf’s Herz“ gibt es am 02.09. um 17 Uhr wieder auf YouTube. Diesmal in Koproduktion mit dem Unterbezirk Dortmund und dem Projekt ‚Zukunft mit Herz gestalten‘. Das Thema: „Pandemiekosten – Wer zahlt?“. Hier geht’s zum Stream: „Pandemiekosten - Wer zahlt?“ - Hand aufs Herz! – Das AWO Gespräch zur Bundestagswahl

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.09.2021
Im Zuge des Umbaus wurde unsere Einrichtung mit tollen, neuen Balkonen ausgestattet. Diese wurden so installiert, dass sie problemlos von den Tagesräumen der Wohnbereiche aus zugänglich sind. Die Balkone sind großflächig und ermöglichen unseren Bewohnern einen herrlichen Blick direkt in den Sinnesgarten. weiterlesen
Meldung vom 06.09.2021
Anfangs war der Schutz unserer Bewohner vor einer möglichen Covid-19-Infektion der Grund, weshalb wir den Gottesdienst vom Gemeinschaftssaal in den Sinnesgarten unseres Hauses verlegt haben. Doch wir stellten schnell fest, dass der Gottesdienst unter freiem Himmel, auch unabhängig von Corona, eine wunderbare Sache ist, und dass die Beteiligten dies als willkommene Abwechslung empfinden. Und so war es auch diesmal. Pfarrer Grimm empfing unsere Bewohner in unserem Sinnesgarten, und das Wetter war glücklicherweise auf unserer Seite.weiterlesen
Meldung vom 26.08.2021
AWO-Talk gibt Einblicke in die Herausforderungen der Pflege weiterlesen
Meldung vom 16.08.2021
Eine besondere Freude der pelzigen Art erlebten die Bewohner unserer Einrichtung kürzlich. Sie erhielten nämlich Besuch von einigen vierbeinigen Freunden. Eine Mitarbeiterin unseres Seniorenzentrums brachte ihre Hunde mit einigen unserer Bewohnern in hautnahen Kontakt. Sowohl die Bewohner als auch die Tiere hatten an der Begegung sichtlich große Freude. Die Hunde ließen sich von den Senioren füttern, streicheln und striegeln und gaben den Bewohnern dafür jede Menge Liebe zurück.weiterlesen
Meldung vom 13.08.2021
Hand aufs Herz! – Das AWO Gespräch zur Bundestagswahl weiterlesen
Meldung vom 12.08.2021
Unser AWO Seniorenzentrum in Gelsenkirchen-Horst erlebte kürzlich ein grandioses Feuerwerk der guten Laune. Nachdem im letzten Jahr das heiß erwartete Sommerfest aufgrund der Covid-19-Pandemie ins Wasser fiel, war die Vorfreude auf das diesjährige Fest umso größer. Und die Vorfreude war berechtigt, denn unser AWO-Sommerfest 2021 war ein voller Erfolg, und das obwohl das Fest aufgrund des regnerischen Wetters erstmals drinnen stattfinden musste. Doch überraschenderweise tat dies der Stimmung keinen Abbruch, im Gegenteil.weiterlesen
Meldung vom 23.07.2021
Besuche im Seniorenzentrum Horst unter Corona Bedingungen Liebe Besucher*innen, im Seniorenzentrum Horst ergreifen wir alle erforderlichen Maßnahmen um den Eintrag von Coronaviren zu erschweren und um unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen zu schützen.weiterlesen
Meldung vom 31.03.2021
In Vorbereitung auf die Ostertage informiert die AWO über die aktuelle Situation in den Seniorenzentren. weiterlesen
Meldung vom 16.03.2021
Rappender Altenpfleger der AWO wirbt in Video für Impfungen weiterlesen
Meldung vom 28.01.2021
Die schnelle Entwicklung von Impfstoffen gegen das Corona-Virus ist ein großer Erfolg. Sie hilft besonders gefährdeten Menschen und denjenigen, die in ihrem Beruf viele Kontakte haben. weiterlesen